Dolenjska

  • Erkunden Sie die abwechslungsreiche Naturlandschaft, die grünen Wiesen und die Weingärten, die weiten Laubwälder mit den Überresten des Urwalds, die grünen Flüsse, die warmen unterirdischen Wasserquellen und die attraktiven Städte mit reichem Kulturerbe.

Finden Sie heraus, was Sie erwartet

  • Die Urwälder von Kočevje

    Die Naturliebhaber unter Ihnen werden sich über gleich 4 Urwälder, mit einer Holzmasse von über 100 Kubikmetern erfreuen. Lernen Sie die Ältesten unter den Bäumen kennen, angeführt von der Königin des Rog - einer mehr als 500 Jahre alten Tanne, mit einer Höhe von 51 m, einem Durchmesser des Stammes von 160 cm und einem Umfang von 580 cm.

  • Hornwald

    Wenn Ihnen unberührte Natur am Herzen liegt und Sie sich gleichzeitig für Geschichte interessieren, so haben Sie die Möglichkeit eines der größten Waldgebiete zu erkunden. Dieses erstreckt sich von Bela Krajina bis nach Kočevje, wo sich während des Krieges der Führungsstab der Partisanen versteckt hatte, in der berühmten Basis 20. In den bis heute erhaltenen Gebäuden werden verschiedene Ausstellungen gezeigt.

    Ribnica

    Begeben Sie sich in die Wiege der Flechtwaren und der Töpferei, wo alljährlich die berühmte Messe von Ribnica stattfindet. Dies ist das höchstgelegene Gebiet der Region, mit über 1200 m hohen Gipfeln und Siedlungen auf hohen Plateaus. In den hiesigen Wäldern sind der Braunbär, der Wolf und der Lux beheimatet.

    Bela krajina (Weißkrain)

    Lernen Sie Bela Krajina kennen - das Land der weißen Birken und des Grünen Jurij, das Land der traditionellen Ostereier und zahlreicher anderen Bräuche. Die grüne Landschaft, geprägt von den Weingärten und Laubwäldern, birgt unzählige Dolinen und Höhlen in sich und ist von Kirchen, Steinhäusern und Heuharfen übersät.

    Kočevje

    Die Stadt Kočevje ist sowohl für Sportbegeisterte als auch Kulturliebhaber attraktiv. Intensivieren Sie Ihre Beziehung zur Natur in den weiten Wäldern von Kočevje und seinen Urwaldbeständen, lernen Sie die typischen Karsterscheinungen und Tierarten, denen man anderswo nicht mehr begegnet, kennen und verplaudern Sie sich mit den freundlichen Lokalbewohnern.

  • Novo mesto

    Bewundern Sie das bezaubernde Zentrum der Dolenjska von verschiedenen Aussichtspunkten, begeben Sie sich auf den Pilgerpfad oder erkunden den alten Stadtkern mit seinem reichen Kulturerbe. Spazieren Sie am berühmten Brunnen am Hauptplatz vorbei, besuchen Sie den Museum von Dolenjska und den Jakčev Heim, genießen Sie die Veduta des Breg mit dem verschlafenen Krka Fluss unter ihm.

    Der Fluss Kolpa

    Der fast 300 km lange Fluss Kolpa, der Grenzfluss zwischen Slowenien und Kroatein, ist einer der wärmsten, reinsten und intaktesten Flüsse in Slowenien. Sie können den Fluss bei einer Kanu- oder Kajakfahrt kennenlernen, darin Fische fangen und in den Sommermonaten sogar darin baden. Während Sie unterwegs sind um die Schönheiten von Bela Krajina zu erkunden, versäumen Sie es nicht, den Landschaftspark Lahinja zu besuchen - Sie werden über die unberührte Natur staunen.

  • Gorjanci

    Das Plateaugebirge Gorjanci ist mehr als eine unbeschränkte Sammlung von Naturschönheiten. Der Wanderer kann hier zwischen unterschiedlichen Aktivitäten auswählen. Überprüfen Sie, ob die Geschichte von der „Fräuleinsquelle“, deren Wasser verjüngen und neue Kraft spenden soll, wirklich stimmt. Scheuen Sie auch bei der Quelle Minutnik vorbei und lassen ihre Seele in der ursprünglichen Natur der zwei Urwaldreservate, Ravna gora und Trdinov vrh, dem höchsten Gipfel von Gorjanci, taumeln.

In Dolenjska ist jede Reise auch eine Entdeckung. Entdecken Sie eine neue Dimension der aktiven Erholung und begeben sich auf die Erkundung der schönsten Kultur- und Naturperlen in der Region.

  • Trška gora

    Der Anblick auf den Berg Trška gora mit seinen Weinberghäuschen und Weingärten erinnert an eine Postkarte. Neben der Kirche der Mariengeburt, auf dem Gipfel von Traška gora wachsen vier Linden, darunter auch der größte Lindenbaum in Dolenjska. Im traditionellen Weinberghäuschen, Krkin hram, können sie nach vorheriger Absprache, bei einem Blick auf Novo mesto und das Gebirge Gorjanci mit Ihren Freunden anstoßen - mit dem leichten, duftenden und trinkbaren Cviček.

  • Pleterje

    Die Kartause Pleterje ist das einzige noch bestehende Kartäuserkloster in Slowenien. Seine Geschichte, die diese Gegend sehr stark geprägt hat, können Sie auch mit Hilfe der Multivision erforschen. Durch die Bebauung von Obstgärten, Weingärten, Weiden und Gemüsegärten erzeugen die Mönche von Pleterje hoch qualitative Erzeugnisse, die auch in einem Klostergeschäft zum Verkauf angeboten werden.

  • Kostanjevica na Krki

    Kostanjevica na Krki ist eine ganz besondere Stadt , welche von der Natur und dem Kulturerbe auf die schönste Art und Weise geprägt wurde. Wegen ihrer idyllischen Lage wird die Insel oft als Venedig von Dolenjska bezeichnet. In der Umgebung befinden sich zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten. Mit verschiedenen Ausstellungen und Kunstevents in der Galerie Božidar Jakac versucht man die Kulturliebhaber zu begeistern.

  • Der Fluss Krka

    Ohne den Fluss Krka wäre Dolenjska nicht, was es ist. Der Fluss bietet den Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Im Dialog mit der lokalen Bevölkerung ist man bemüht das Erbe der ehemaligen Mühlen und Sägen zu bewahren. Wenn Sie auch die fröhlichere Seite von Dolenjska kennenlernen möchten, begeben Sie sich am besten auf eine Flussfahrt mit dem Rudlofs Floß. Dort werden Sie die lokale Weinbesonderheit, den Cviček, verkosten.

    Žužemberk

    Die Stadt Žužemberk (Seisenberg) erstreckt sich auf den beiden Ufern des Flusses Krka. In seinem Tal können sowohl die Natur als auch zahlreiche kulturgeschichtliche Denkmäler bewundert werden. Im Tal der Schlösser und Burgen ist gerade das Schloss Žužemberg am markantesten - einen unvergesslichen Empfang bereitet er Ihnen im Sommer vor, wenn er Sie mit Ritterturnieren in das Mittelalter zurückversetzt.

    Stična

    Stična (Sittich) ist mit seinem einzigen noch bestehenden Zisterzienserkloster in Slowenien ein bedeutendes kulturgeschichtliches Zentrum. In Stična entstand im Jahr 1428 eines der ältesten Schriftdenkmäler in slowenischer Sprache, die Sitticher Handschrift. In Stična erwarten Sie ein atemberaubendes Architektur-Denkmal und gepflegte Natur.

  • Ljubljana und Zagreb

    Egal welche Destination aus unserem Angebot Sie wählen, die lebhaften Hauptstädte Sloweniens und Kroatiens sind immer höchstens eine Stunde Fahrt entfernt und laden dazu ein, die interessante Geschichte und das reiche touristische Angebot der pulsierenden Städte kennenzulernen.

Verpassen Sie es nicht

  • Indische Lotosblume

    Während Ihres Aufenthaltes in der Therme Šmarješke Toplice machen Sie einen Spaziergang durch den Thermalpark und lernen seine größte Besonderheit kennen - die wunderschöne indische Lotosblume, auf einem See mit Warmwasserquelle. Die indische Lotosblume, auch rote Lotosblume genannt, die hier überwintert, stammt ursprünglich aus Asien und Australien.

    Land der Heuharfen

    Das Land der Heuharfen in der Gemeinde Šempeter, ist das erste Heuharfenmuseum auf der Welt. Diese selbstständigen Holzobjekte zum Trocknen von Stroh, Getreiden und andern Erzeugnissen ist ein Uniqum des slowenischen ländlichen Raums. Ein kilometerlanger Spazierweg durch das Museumsgelände von 2,5 ha führt einen durch die Geschichte der Entwicklung der Heuharfe und stellt deren unterschiedliche Typologie dar.

    Weinberghäuschen und Ausschänke

    Eine fröhliche Stimmung in der hügeligen Landschaft, die nach ihren qualitätsvollen Weinerzeugnissen bekannt ist, ist auch für Sie, mit der Anmietung einer solchen "Zidanica" erlebbar. Entspannen Sie bei kulinarischen Verkostungen, trinken Sie ein Glas Cviček und genießen Sie die ruhige Natur.

    Schloss Otočec

    Sie sind herzlich eingeladen zu einem Besuch des größten Denkmals von Dolenjska, unweit von Novo mesto. Das einzige Wasserschloss in Slowenien, erbaut auf einer Flussinsel des Flusses Krka und im Stil der Gothik und Renaissance renoviert, wird auch die anspruchsvollsten Besucher begeistern. Otočec ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Aktivitäten und für die Besichtigung von anderen lokalen Sehenswürdigkeiten.

    Schloss Struga

    Das außerordentliche Denkmal der lokalen Schlussarchitektur des 16. Jh. versetzt Sie mit seinem dynamischen Programm in die Zeit seiner Entstehung - in das Ende des Mittelalters, die Zeit des Barocks und der Renaissance. Erforschen Sie das Schloss, nehmen Sie an Sportaktivitäten im Freien teil, hören Sie alte Musik und entdecken gemeinsam mit Ihren Kindern schrittweise die Geschichte des Schlosses kennen. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Schloss ein Treffen, eine Hochzeit oder andere Feste zu veranstalten.

    Schloss Kostel

    Dies ist der zweitgrößte Schlosskomplex in Slowenien und weiterhin der einzige, der unbewohnt ist. Das Schloss diente als Wehr gegen die Einfälle der Türken. Die imposante Festung, auf einer Höhe von 406 m, stammte bereits aus dem 13. Jh.. Versäumen Sie nicht die berüchtigten Galgen und die natürlichen Sehenswürdigkeiten wie Kurja glavica, Hribska stena und den Wasserfall Nežica.

    Golf Otočec

    Golf Otočec ist mit sienem mehr als 75 ha großem Spielplatz mit 18 Löchern ein wichtiger Punkt auf der Landkarte außerordentlicher Golfplätze. Es könnte sich nicht mehr in der Natur befinden, da es von Wäldern und dem Fluss Krka umgeben ist. In der unmittelbaren Nähe befindet sich das Schloss Otočec. Dass Sie hier wirklich eine einmalige Golferfahrung erwartet beweist auch der Titel "Top-Golf", den der Golfplatz mehrere Jahre hintereinander von der Wirtschaftlichen Interessenvereinigung der Golfplätze in Slowenien verliehen bekommen hat.

Wichtige Ereignisse

  • Die Salamiade von Novo mesto (März, April)

    Der Ruhm der Hersteller von Salamis und anderen Fleischerzeugnissen bestätigen die Bewohner von Dolenjska jedes Jahr beim Fest der Salami und Cviček, bei dem Sie ihre Geschmacksknospen mit lokalen Fleischgerichten und edlem Tropfen verwöhnen dürfen.

    Radmarathon durch das Krka-Tal (April/Mai)

    Sammeln Sie Erfahrungen auf dem Fahrrad, bevor Sie beim alljährlichen Frühlings-Radmarathon entlang des Flusses Krka, die kilometerlange Strecke hinter sich legen. Sie können wählen zwischen einer kürzeren (35 km) und einer längeren (80 km) Strecke.

    Cviček-Woche und die Cvičkarija (Mai)

    Cviček gilt schon lange als ein Sonderling der slowenischen Weine und verdient deshalb, dass ihm verschiedene Formen des gesellschaftlichen Zusammenseins gewidmet werden Cviček probieren können Sie im Rahmen einer einwöchigen ethnologischen Veranstaltung, die bereits seit dem Jahr 1972 organisiert wird. Andernfalls besteht die Möglichkeit sich bei der eintägigen Ausbildungsveranstaltung Cvičkarija, die von den Studenten aus Novo mesto veranstaltet wird, daran zu erfreuen.

    Das Fest der Kirschen (Juni)

    Den süßen Sommer-Vorboten haben die Bewohner von Brusnice bei Novo mesto ein fest gewidmet. Saftige knackige Kirschen aus Brusnice sorgen für gute Stimmung und es wird jedes Jahr eine Kirschenkönigin gewählt.

    Der Šmarješki Wettlauf (Juni)

    Im Juni kommen die Laufbegeisterten voll auf ihre Kosten. Der touristische Verein Šmarješke Toplice veranstaltet jedes Jahr ein Sportereignis, bei dem man entweder an einem 8-km oder einem 2-km Wettlauf teilnehmen kann. Für die Kinder wird ein Sonderprogramm vorbereitet.

    Fotopub (Juli, August)

    Fotopub ist ein alljährlicher Festivalevent in Novo mesto, das bereits seit 2011 veranstaltet wird. Hier kommen Profi-Fotografen und Amateure zusammen um sich gemeinsam der Dokumentarfotografie zu widmen. Im Rahmen des Festivals besteht die Möglichkeit fachlichen Vorträgen zuzuhören und an verschiedenen Teilveranstaltungen teilzunehmen.

    Nacht auf dem Fluss Krka (August)

    Zur Ehre des Nepomuk, dem Beschützer der Brücken und der Flosser, veranstaltet man in Novo Mesto bereits ab dem 19.Jh. interessante Ereignisse auf dem Fluss Krka. Ende August lassen Kinder unzählige kleine Boote mit brennenden Kerzen den Fluss hinunter schwimmen und lassen auf der Loka dadurch eine zauberhafte Stimmung entstehen. Genießen Sie den Abend bei guter Musik, gutem Essen und gutem Wein.

    Jazzinty (August)

    Internationaler Jazz Workshop wird mit seinem abwechslungsreichen Programm die Jazzliebhaber begeistern. Im August füllt sich die Altstadt von Novo mesto für einige Tage mit dieser außerordentlichen Musik aus aller Welt. Das dürfen Sie einfach nicht verpassen.

    Der weiße Tennisturnier (August)

    Der weiße Tenisturnier führt Sie mit seinen Aktivitäten und weißer Farbe in die Tenniskultur, wie man sie vor Jahrzehnten auf den Tenniscourts gewohnt war. Neben hölzernen Tennisschlägern stehen Sie also auch vor einer Stilherausforderung. Die am einfallsreichsten gekleideten Besucher werden belohnt.

    Das Fest des Apfels von Dolenjske Toplice (Oktober)

    Der Apfel von Toplice feiert jedes Jahr, in der dritten Oktoberwoche, in der Gemeinde Dolenjske Toplice, ihren Fest. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Ausstellung von Obst und Apfelgerichten. Sichern Sie sich Ihren Wintervorrat aus dieser königlichen Obstsorte und nehmen Sie an der Bewertung der Apfelstrudel teil. Hier erfahren Sie auch, wie man Apfelsaft produziert.

    Das Bilchfest von Gorjanci (Oktober)

    Das Bilchfest ist ein traditioneller Brauch aus Dolenjska, welcher in der lokalen Kultur sowohl die Jagd als auch die Kulinarik dieser Gegend wesentlich geprägt hat. Im Herbst haben auch Sie di Möglichkeit dies zu erleben, probieren und sehen. Beim Bilchfest fehlt es nicht an Musik, Fröhlichkeit und Rostkastanien.

Eine einzigartige Pflanzenwelt, geheimnisvolle Schlösser, Erholung im Wasser und Golfspielen im Wald - charmante Besonderheiten der Dolenjska werden Ihr Herz erobern und sich für immer in Ihr Gedächtnis einprägen.

Slowenien in Superlativen

    • Slowenien ist das dritte waldreichste Land Europas. Fast 60 % des Landes bedecken Wälder. In Slowenien lebt eine der größten Populationen des Braunbären in Europa. Es soll zwischen 500 und 700 Exemplare geben.
    • Mit ungefähr 24.000 verschiedenen hier lebenden Tierarten gehört Slowenien zu den Ländern mit der höchsten Biodiversität weltweit. In dem Landschaftspark Salinen von Sečovlje lebt zum Beispiel auch der Etrusker-Spitzmaus, das kleinste Säugetier der Welt.
    • Die Höhle Vilenica bei Lokev ist die älteste Schauhöhle Europas. Sie wird schon seit 1633 von Touristen besichtigt. Die Höhle von Postojna ist die größte Karsthöhle in Slowenien und zugleich weltweit die einzige Karsthöhle mit einer zweigleisigen Rundbahn, auf der bereits seit 200 Jahren Touristen bei Besichtigungen befördert werden.
    • Bled ist unter anderem auch nach seinen Bleder Cremeschnitten bekannt. Seit 1953 hat man bereits über 10 Millionen davon gebacken. Die berühmtesten slowenischen Krapfen stammen allerdings von Trojane. Hier hatte man in den letzten 50 Jahren bereits 100 Millionen Stück zubereitet.
    • Gleich 216 Quadratkilometer des Landes sind von Weingärten bedeckt, daher überrascht es nicht, dass in Slowenien 53 verschiedene Rebsorten angebaut werden. Aus den Weintrauben werden zu 79% Weiß- und zu 30% Rotweine produziert.
    • Der höchste Punkt in Slowenien ist der Gipfel von Triglav mit seinen 2864 Meter über dem Meeresspiegel. Der tiefste Punkt liegt 261,1 Meter tief, in der Höhle Kotredež, im Bergwerk von Zagorje.
    • Der längste slowenische Fluss ist der 990 km lange Fluss Sava. Der Fluss Krka ist mit seinen 111 km der längste Fluss, der in Slowenien entspringt und in einen anderen Fluss mündet.
    • Durch Slowenien führen mehr als 7.000 km Bergwanderwege, an denen sich 165 Berghütten und Biwaks befinden.
    • Der bekannteste slowenische See ist der Bleder See, der größte Natursee ist der Bohinjer See. Die größte Fläche, sogar bis zu 38 Quadratkilometer, weist jedoch der See von Cerknica auf, der größte Sickersee weltweit.
    • In Maribor, der zweitgrößten Stadt Sloweniens, wächst der älteste Weinstock der Welt. Er ist bereits 440 Jahre alt. Das älteste Holzrad der Welt mit Achse wurde auf Ljubljansko barje, dem Moorgebiet von Ljubljana, gefunden und ist 5200 Jahre alt.
    • Das höchste Gebäude in Slowenien ist der Kristallpalast in Ljubljana, mit einer Höhe von 89 m, der Schornstein des Wärmekraftwerks in Trbovlje ist dagegen 362 Meter hoch und somit der höchste Industrieschornstein in Europa.

Das Leben in Dolenjska ist so wie seine Bewohner - fröhlich, herzhaft und spitzbübisch. Besuchen Sie eine der interessanten Veranstaltungen und werden Sie zumindest für eine kurze Zeit Teil der lokalen Tradition.

Beginnen Sie ihr Abenteuer schonheute!