Die Gesundheit aus dem Meer

Das Wort „Thalasso“ leitet sich von „thalassa“, dem altgriechischen Wort für Meer, ab. Alle unsere Methoden der Thalassotherapie für gute Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden basieren auf dem Meer und den anderen natürlichen Gegebenheiten der Küstenumgebung: Wir nutzen bei unseren Behandlungen Meerwasser, Meeresklima, Meeresschlamm und Meersalz.

Die Heilwirkung des Meerwassers

Meerwasser ist nicht nur eine angenehme Erfrischung an heißen Sommertagen. Mit seinen mechanischen und chemischen Eigenschaften und der angenehmen Temperatur hat es eine positive Wirkung auf den Körper. Die Wirkung des Meerwassers wird durch die Reflektion der Sonnenstrahlen, insbesondere der UV-Strahlen, noch gesteigert. Das beheizte Meerwasser in unserem Hallenbad ermöglicht Ihnen auch im Winter die Entfaltung seiner balneologischen Wirkung. 

 

Da es im Sommer kein besseres Wasser gibt als das saubere Meer, laden wir Sie ins ökologisch unbedenkliche Strandbad vom Thalasso Strunjan ein.

 

Das Schwimmen im Meer hilft sehr wirksam bei rheumatischen Erkrankungen sowie bei Rücken- und Muskelschmerzen. Es reduziert Entzündungen, entspannt und regt die Ausscheidung von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper an, da es auch die Funktion der inneren Organe (Leber, Niere, Haut) unterstützt. Auf diese Weise wandern die Giftstoffe über das Lymphsystem zur Hautoberfläche hin, wobei das Meersalz die Ausscheidung beschleunigt.

Ergebnisse der Meerwasseranalyse

 

Eigenschaften des Meerwassers in der Bucht von Strunjan

Wassertemperatur

Juli und August: über 24 °C
Ab September: unter 22 °C
Im Winter: zwischen 17 °C und 7°C (Februar) 

Chemische Analyse

Leicht alkalisch, mit einem pH-Wert von 8,3.
Salzigkeit = 37,3 PSU
Leitfähigkeit = 50,8 ms/cm2

Es enthält am meisten Natriumkationen (11.600 mg/l) und Chloridanionen (20.300 mg/l), was typisch für Meerwasser ist.Daneben enthält es außerdem auch ziemlich viel Magnesium (1.480 mg/l) und Kalzium (428 mg/l);es gibt Anionen mit hoher Sulfat-Konzentration (1.100 mg/l), während von den anderen Anionenviel weniger vorhanden sind (zusammen weniger als 300 mg/l). Die Jodid-Konzentration ist leicht erhöht,wobei sie jedoch weit unter dem Grenzwert von 50 mg/l liegt.


Das Meeresklima

Das Meer, die aromatischen Aerosole des Meeres und die mediterrane Vegetation in der Luft sowie die geringen Temperaturschwankungen (auf täglicher und jährlicher Basis) sind die entscheidenden Faktoren für ein angenehmes Meeresklima. 

Die positive Wirkung des Mikroklimas in Strunjan hat sehr viele Gründe: die günstige Temperatur (im Sommer 22 - 27 °C und im Winter selten unter 6 °C), die wenigen Regenfälle, das Fehlen von Nebel, die seltene sommerliche Schwüle und die niedrige relative Luftfeuchtigkeit. Die Luft in Strunjan ist besonders günstig zur Behandlung und Linderung von Atemwegserkrankungen, da dadurch die Schleimhäute in den Atemwegen gestärkt werden. Ein Vorteil des Meeresklimas sind aber auch die niedrigen Konzentrationen von Bakterien, Allergenen und Rauch, die hohen Werte von partiellem Sauerstoffdruck sowie die relativ hohen Konzentrationen von Natrium, Chlor, Brom und Jod. 

 

Mit jährlich 2.300 Stunden direkter Sonneneinstrahlung überschreitet Strunjan jährlich die internationalen Kriterien für einen Kurort mit Heilklima um mehr als die Hälfte.

 

Aber auch die Winde sind sehr wichtig: Außer dem mäßigen Ostwind und dem Südwestwind weht im Winter und im frühen Frühling auch oft eine stärkere Bora (Nordostwind), die sich auf Asthmatiker stimulierend auswirkt.


Das Meersalz

Der Landschaftspark Strunjan, in dem sich das Thalasso Strunjan befindet, ist auch für seine uralten Salinen bekannt, in denen auch heute noch auf traditionelle Art und Weise Salz gewonnen wird. Das hier gewonnene Salz ist reich an Mineralien und ein entscheidender Bestandteil von verschiedenen Kur- und Schönheitsbehandlungen.

Meersalz ist eine Wohltat für jede Haut, außerdem hilft es bei Dermatitis, Schuppenflechte und verschiedenen Hautekzemen. Da Meersalz wie ein natürliches Antihistamin und ein Antiseptikum wirkt, hemmt es auch allergische Reaktionen.


Der Meerschlamm

Meerschlamm oder Fango entsteht in flachen Buchten, wo Salz- und Süßwasser zusammentreffen. Bei den Kurbehandlungen wird es in Form von Körperpackungen verwendet, da auf diese Weise seine physikalischen und chemischen Eigenschaften die effektivste Wirkung auf den Körper haben.

Vor der Verwendung für medizinische Zwecke wird der Fango gereinigt und erwärmt.

Der Wärmeeffekt der Körperpackungen wird bereits bei einer Temperatur von 38 bis 39 °C erreicht. Der Schlamm speichert die Wärme und gibt sie nur sehr langsam ab. Auf diese Weise werden Sie lange die angenehme Wärme einer Fango-Körperpackung genießen können.

Während Sie die Wärme genießen, wird die Fangopackung sehr intensiv auf Ihren Körper einwirken.

Durch den Druck der Schlammpackung auf die Haut werden die Blutgefäße erweitert, wodurch sich an der Stelle die Durchblutung verbessert. Die Muskelverspannungen werden verringert, das Bindegewebe wird lockerer, wodurch die Packung eine schmerzlindernde Wirkung hat. Aber auch die Innenorgane reagieren reflexartig auf die Fango-Packung, was gerade bei chronischen Entzündungsprozessen sehr wichtig ist. Außerdem bewirkt die Körperpackung auch, dass sich die oberen Hautschichten ablösen, wodurch die Haut gereinigt und die Regeneration angeregt wird.

Diese chemische Wirkung verdankt der Schlamm den resorbierten Teilchen (Jod, Kobalt, Magnesium, Nickel, Eisen, Blei und Aluminium), die zunächst in der Haut und anschließend in den entfernteren vegetativen Zentren wirken.

Preise und Öffnungszeiten

Thalasso Strunjan

Strunjan 148
SI-6323 Strunjan
Slowenien

+386 8 20 50 300

Informieren Sie sich über unsere Öffnungszeiten und Preise. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, um weitere Informationen zu erhalten. Wir werden Ihnen gerne antworten.