Das Schloss Struga

Dieses einzigartige Denkmal der lokalen Schlossarchitektur aus dem 16. Jahrhundert versetzt Sie mit einem abwechlungsreichen Programm zurück in die Vergangenheit. Das Schloss stammt aus dem späten Mittelalter, wobei aber auch die Renaissance und der Barock seine Spuren hinterlassen haben. Erkunden Sie das Schloss, stellen Sie auf dem Hof Ihr sportliches Geschick unter Beweis, hören Sie die alte Musik von damals und lüften Sie zusammen mit Ihren Kindern den Schleier der Vergangenheit.

Kostanjevica na Krki

In der Nähe von Šmarješke Toplice befindet sich Kostanjevica na Krki – eine ganz besondere Stadt, die von der Natur und dem Kulturerbe auf schönste Weise geprägt wurde. Wegen ihrer idyllischen Insellage wird der Ort auch oft als Venedig von Dolenjska bezeichnet. Dieses kulturhistorische Denkmal wird mit seinen zahlreichen Ausstellungen und Kunstveranstaltungen alle Kulturliebhaber begeistern. In der Umgebung gibt es aber auch sonst vielzählige Möglichkeiten für Aktivitäten in der Natur. 

Novo mesto

Bewundern Sie die zauberhafte Hauptstadt von Dolenjska von verschiedenen Aussichtspunkten aus. Begeben Sie sich auf die Pilgerpfade oder erkunden Sie die Altstadt und ihr reiches Kulturerbe und überqueren Sie zu Fuß den Stadtplatz (Glavni trg) mit dem berühmten Brunnen. Sehenswert sind auch das Museum von Dolenjska und das Jakac-Haus (Jakčev dom) mit Werken des berühmten slowenischen Künstlers Božidar Jakac (1899–1989). Von der Brücke aus öffnet sich dem Besucher ein wunderschöner Ausblick auf die Häuser am Ufer (Breg) und die verschlafene Krka darunter. 

Kartäuserkloster Pleterje

Dies ist das einzige noch von Mönchen bewohnte Kartäuserkloster in Slowenien und gewiss einer der interessantesten Orte des Landes. Mehr über die Geschichte des Klosters, das den Ort kulturell stark geprägt hat, erfahren Sie bei der Multivisions-Vorführung. Mit den Erträgen von ihren Obstplantagen, Weinbergen, Weiden und Gemüsegärten stellen die Mönche ausgezeichnete Produkte her, die Sie auch im Klosterladen kaufen können.

Das Land der Heuharfen

Das Land der Heuharfen in der Gemeinde Šentrupert ist das erste Heuharfenmuseum der Welt. Diese freistehenden Holzobjekte zum Trocknen von Heu, Getreide und anderen Ernteerzeugnissen sind eine Besonderheit der slowenischen Landschaft. Auf dem 1 km langen Spazierweg durch das 2,5 ha große Gelände des Open-Air-Museums erfahren Sie alles über die Geschichte der Heuharfen und die verschiedenen Typen der Heuaufbewahrung.

Ljubljana und Zagreb

Jeweils nur eine Fahrstunde entfernt erleben Sie hautnah den urbanen Puls einer Großstadt. Die Hauptstädte Sloweniens und Kroatiens laden Sie mit ihrer spannenden Geschichte und einem abwechslungsreichen touristischen Angebot zu interessanten Stadterlebnissen in die Metropole ein.

Weinberghäuschen „Zidanicas“ und Weinschenken

Auch Sie können die typische Stimmung in den hügeligen Weinbergen, die für ihre hochwertigen Weinerzeugnisse bekannt sind, erleben, indem Sie einen Platz in einer Weinschenke reservieren oder am besten eine ganze „Zidanica“ – das typische Winzerhäuschen am Weinberg – mieten. Entspannen Sie in der friedlichen Natur bei kulinarischen Spezialitäten und dem typischen Rotwein Cviček aus der Gegend.

Burg Kostel

Die Burg Kostel ist die zweitgrößte Burganlage in Slowenien und die einzige, die noch bewohnt ist. Die bedeutendste Rolle spielte die Burg während der Türkeneinfälle. Die Anfänge dieser beeindruckenden Festung, die auf einer Höhe von 406 Metern thront, reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Versäumen Sie nicht den rekonstruierten berüchtigten Galgen und die Natursehenswürdigkeiten, den Felsen Kurja Glavica (Hühnerkopf), sowie die Naturkletterwand Hribska stena und den Wasserfall Nežica.

Žužemberk

Der Ort Žužemberk erstreckt sich auf beiden Uferseiten der Krka. Unter den kulturell-historischen Denkmälern der Stadt ist die Burg Žužemberk gewiss das bekannteste. Am meisten los ist dort an den berühmten Markttagen (Trški dnevi), wenn Sie bei den Ritterspielen in das aufregende Mittelalter zurückversetzt werden. 

Stična

Stična mit seinem einzigen noch bewohnten Zisterzienserkloster in Slowenien ist ein bedeutendes kulturhistorisches Zentrum. In Stična entstand 1428 eines der ältesten noch erhaltenen schriftlichen Denkmäler in slowenischer Sprache - die berühmte Sitticher Handschrift (Stiški rokopis). In Stična werden Sie von dem herausragenden architektonischen Denkmal und der ruhigen Naturlandschaft begeistert sein.